Haus- & Wohnungsverkauf in Nürnberg, Fürth, Erlangen & Amberg-Sulzbach

Aktion

Nur noch bis 23. Dezember 2020
provisionsfrei verkaufen!

Sie möchten Ihre Immobilie sicher, stressfrei und vor allem für Sie provisionsfrei verkaufen? Dann nutzen Sie in den kommenden Monaten die letzte Gelegenheit für einen kostenlosen Verkauf. Ab dem 23. Dezember 2020 tritt das neue Gesetz zur Provisionsteilung in Kraft. Dann können Sie als Haus- oder Wohnungseigentümer nicht mehr kostenlos die Dienste eines Immobilienmaklers in Anspruch nehmen. Die Provision muss ab diesem Stichtag in Zukunft gleichermaßen geteilt werden und kann nicht mehr komplett auf den Käufer übertragen werden.

Wir möchten unseren Kunden im Rahmen unserer Aktion

„Provisionsfrei für Verkäufer“

deshalb die Chance geben, ihre Immobilie bis zum 23. Dezember 2020 provisionsfrei zu verkaufen. Unsere qualifizierten Immobilienmakler betreuen Sie in bewährter Qualität über den kompletten Verkaufsprozess hinweg und finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Amberg-Sulzbach.
 

Warum jetzt das Haus oder die Wohnung verkaufen?

Weil Sie nur noch bis zum 23. Dezember 2020 die Chance haben, provisionsfrei zu verkaufen!

 

 

 

Warum ist der Verkauf über den Immobilienmakler eine gute Entscheidung?

Sie haben beschlossen, Ihre Immobilie zu verkaufen. Jetzt stellen Sie sich die Frage, ob Sie den Verkaufsprozess selbst übernehmen oder die Aufgabe einem Immobilienmakler übergeben. Viele Eigentümer, die sich für einen Haus- oder Wohnungsverkauf in Eigenregie entschieden haben, merken erst im Verkaufsprozess, welcher Aufwand und welche Hürden damit verbunden sind. Vor allem Immobilienverkäufer mit wenig Zeit und Erfahrung profitieren von professioneller Unterstützung.

Ersparen Sie sich diesen Lernprozess und profitieren Sie lieber gleich von den Vorteilen eines Hausverkaufs über uns:

Wissen Sie, was Ihre Immobilie am Markt aktuell wert ist? Der richtige Preis ist das A und O einer erfolgreichen Immobilienvermittlung. Die Wertermittlung eines Hauses oder einer Wohnung ist eine der schwierigsten Aufgaben beim Verkauf. Gerade hier passieren Fehler. Diese kosten Sie bares Geld.
Bei kostenlosen Online-Wertermittlungen können nur wenige wichtige Daten abgefragt werden. Deswegen werden nur grobe Schätzungen oder Preisspannen angegeben – diese können stark vom Marktwert abweichen. Professionelle Immobilienmakler nehmen alle relevanten Daten Ihrer Immobilie auf und errechnen nach anerkannten Verfahren einen realistischen Verkaufspreis. Denn nicht nur ein zu niedrig angesetzter Preis kann dem Verkäufer schaden, auch ein unrealistisch hoch angesetzter Preis kostet Zeit und Geld, da er Interessenten abschreckt.

Es wird immer einen Käufer geben, die genau das sucht, was Ihre Immobilie zu bieten hat. Wahrscheinlich mehr als nur einen. Damit diese von Ihrem Immobilienangebot erfahren, muss es entsprechend vermarktet werden.
Das Exposé ist der erste Eindruck von Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung. Bilder, Grundrisse und Texte der Anzeige bekommen keine zweite Chance. Immobilienmakler wissen genau, wie ein Immobilienangebot zum Hingucker wird und möglichst viele Interessenten anspricht. Die Veröffentlichung auf allen gängigen Immobilienportalen sorgt dafür, dass alle Kaufinteressenten erreicht werden. Die Inserierungskosten in Höhe von mehreren hundert Euro pro Monat sind dabei bereits in unseren Leistungen enthalten. Oft macht es auch Sinn, durch gezieltes Online-Marketing die Immobilie zu bewerben, beispielsweise dann, wenn Ihr Objekt etwas Besonderes zu bieten hat, das Bilder besser erklären als Worte.

Bei der Immobilienvermittlung gibt es gesetzliche Rahmenbedingungen. Bereits im Inserat verstecken sich die ersten Tücken, denn bei falscher Formulierung oder einem fehlenden Energieausweis könnten Sie abgemahnt werden. Auch Komplikationen während des Hausverkaufs wie Lasten, die auf dem Grundstück ruhen (z.B. Nutzungsrechte, Wegerechte) oder die anstehende Teilung eines Grundstücks können den Verkauf erschweren und sind für den Eigentümer alleine schwer alleine zu bewältigen.
Mit unseren Immobilienmaklern ist Ihnen Unterstützung über die Vermittlungstätigkeit hinaus sicher. Wir sind auch als vermittelnder Dritter bei den Verhandlungsgesprächen von Vorteil. Als Eigentümer sind Sie bei Unstimmigkeiten schnell emotional involviert – wir nicht. Das schützt Sie vor einer nicht gerechtfertigten Benachteiligung. Ein Immobilienmakler überprüft zudem gemeinsam mit Ihnen den Kaufvertrag und klärt noch vor dem Notartermin alle offenen Fragen.

Auch wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung möglichst zeitnah verkaufen möchten, sind Sie mit einem Immobilienmakler gut beraten. Während Sie sich womöglich zunächst einlesen müssen, startet der Immobilienmakler zügig mit den bewährten Verkaufsprozessen. Die Abläufe sind bei ihm routinierter, durch die erhöhte Reichweite werden Interessenten schneller auf die Immobilie aufmerksam und auch Besichtigungen können mit einem Makler jederzeit stattfinden. Unsere Suchkunden sind Ihr Vorteil, denn vielleicht wartet der Käufer Ihres Hauses bereits in unserer Datenbank.

Sie überlegen, Ihr Haus alleine zu verkaufen? Dann müssen Sie sich über den Hausverkauf informieren, alle nötigen Unterlagen besorgen, hochwertige Fotos schießen und nachbearbeiten, einen optimierten Grundriss anfertigen, aussagekräftige Texte schreiben, das Inserat auf allen gängigen Immobilienportale hochladen, Anfragen bearbeiten und Termine koordinieren, Besichtigungen durchführen und Fragen klären, Verhandlungsgespräche führen… wird Ihnen bereits schwindlig?
Ein Immobilienverkauf kostet viel Zeit und Energie, was oft unterschätzt wird. Arbeiten Sie in Vollzeit oder haben eine Familie, die Ihre Aufmerksamkeit fordert? Dann bleibt nicht genug Zeit, sich zusätzlich mit dem Projekt Hausverkauf zu beschäftigen. Immobilienmakler nehmen Ihnen sämtliche Schritte des Verkaufsprozesses ab, sodass Sie weitermachen können wie bisher.

Wie werden hohe Verkaufspreise erzielt? Studien kommen zu folgenden Ergebnissen:

  • Korrekt errechneter Marktwert
  • hohe Reichweite durch die Vermarktung vom Immobilienmakler
  • verkäuferische Expertise des Maklers
Beim Privatverkauf stoßen Sie schnell an Ihre Grenzen. Sie scheuen sich noch vor der Maklerprovision? Durch die Mehreinnahmen dank unserer zielführenden Vermarktung gleicht sich die zu zahlende Maklerprovision wieder aus. Gerne besprechen wir das bei einem persönlichen Termin mit Ihnen.

 

Mit unserer Aktion „Provisionsfrei für Verkäufer“, die bis zum 23. Dezember 2020 läuft, haben Sie jetzt noch die Gelegenheit, unsere Leistungen kostenfrei in Anspruch zu nehmen. Durch unsere Maklerleistung verkaufen Sie in der Regel nicht nur schneller und zu einem höheren Verkaufspreis. Sie sparen sich zudem Zeit, Energie und bares Geld (z.B. für Inserierungskosten oder eine professionelle Wertermittlung).

 

 

 

Unsere Leistungen

Immobilien sind wertvolle Güter und jede Immobilie für sich ist ein Unikat. Qualität und Vertrauen stehen bei unserer Arbeit deshalb an oberster Stelle. Um Ihnen einen möglichst sicheren und stressfreien Verkauf zu ermöglichen, garantieren wir Ihnen folgende Leistungen:


1

Beratung und Verkaufsvorbereitung

Das unverbindliche Erstgespräch findet in der zu verkaufenden Immobilie statt, um Ihre Wünsche und die Immobilie kennenzulernen. Hier werden alle grundlegenden Fragen zum Verkauf geklärt und alle wichtigen Daten der Immobilie für die Wertermittlung aufgenommen.

Anhand der aufgenommen Daten Ihrer Immobilie erstellen wir eine marktgerechte Wertermittlung nach anerkannten Verfahren. Unsere Ergebnisse stellen wir Ihnen im Anschluss anschaulich und verständlich vor.

Jede Immobilie ist ein bisschen anders. Damit Ihre Immobilie angemessen vermarktet wird, erstellen wir eine individuelle Verkaufsstrategie für Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung. Hierzu gehören die Definition der richtigen Zielgruppe und die sich daraus erschließende Zusammenstellung der Marketingmaßnahmen sowie der Umgang mit Interessenten vor Ort.

Bei einem Hausverkauf werden viele Unterlagen benötigt, wie z.B. der Grundbuchauszug, ein Energieausweis oder Baupläne. Wir sagen Ihnen genau, welche Dokumente benötigt werden und kümmern uns um deren Beschaffung, sollten Ihnen nicht alle Unterlagen vorliegen.

Das Exposé ist das Hauptwerbemittel Ihrer Immobilie. Wir sorgen mit hochwertigen Bildern, einem optimierten Grundriss und informativen Texten für einen ansprechenden ersten Eindruck Ihres Objekts.



2

Vermarktung

Um möglichst viel Nachfrage zu generieren veröffentlichen wir Ihr Immobilienangebot sowohl auf allen gängigen Immobilenportalen (wie ImmobilienScout24, Immowelt, Immonet, IVD24 und EbayKleinanzeigen), sowie auf unserer Homepage und unseren Social-Media-Kanälen. Zudem informieren wir geeignete Kaufinteressenten aus unserer Suchkundenkartei über Ihr Angebot und bieten Ihnen die Möglichkeit des Direktmarketings am Objekt.

Wir kümmern uns um die Beantwortung aller Anfragen für Ihr Objekt und treffen gegebenenfalls eine Vorauswahl aus allen Interessenten. So können wir Besichtigungstouristen auszuschließen, sodass nur ernsthaft Interessierte Zutritt zu Ihrer Immobilie bekommen. Zudem kümmern wir uns um die Terminkoordination für die Besichtigungen.

Sie bestimmen, wann Besichtigungen durchgeführt werden sollen und wir erledigen den Rest. Generell führen wir nur Einzelbesichtigungen durch, um auf jeden Interessenten persönlich eingehen zu können. Durch unser Verkaufsgeschick können etwaige Bedenken, die der Interessent während der Begehung äußert, meist im Vorfeld ausgeräumt werden.



3

Vertragsabschluss

Damit Sie keine bösen Überraschungen erwarten, lassen wir gegebenenfalls die Bonität prüfen und checken die Identität des potenziellen Käufers.

Um sicher zu gehen, dass sich aus den Vertragsverhandlungen für Sie keine Nachteile ergeben, unterstützen wir Sie bei den Verhandlungsgesprächen und vermitteln zwischen Ihnen und dem Käufer.

Die Feinheiten eines Kaufvertrages sind für jemanden, der nicht ständig damit konfrontiert ist, schwer zu erfassen. Wir prüfen für Sie die Entwurfsfassung des Kaufvertrages und achten darauf, dass Ihre speziellen Wünsche und die objektspezifischen Besonderheiten berücksichtigt wurden.

Wir schicken alle notwendigen Unterlagen an den Notar, kümmern uns um die Terminvereinbarung und begleiten Sie persönlich zur Vertragsunterzeichnung.

Auch nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss haben wir ein offenes Ohr für alle Fragen rund um Ihre Immobilie. Gerne sind wir auch für weitere Vermittlungen für Sie tätig.



Mit der Vergabe eines Makleralleinauftrages sind sämtliche bereits genannten Leistungen beinhaltet. Weitere Informationen zum Makleralleinauftrag erhalten Sie hier.

Interessiert?

Dann kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Erstberatung.


Jetzt Kontakt aufnehmen!


Das sind wir - unsere Immobilienexperten vor Ort

Unser Team vor Ort freut sich darauf, Sie kennen zu lernen.

Avatar

Hani Ibrahim

Geschäftsführer

Dipl. Immobilienwirt (DIA)

Sachkundiger für Immobilien­bewertung
(TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation)

Tel: 0911 / 478 92-900

E-Mail: info@hi-immosolutions.de

Avatar

Johanna Lübke

Teamassistenz

Bachelor of Arts (B.A.)

Tel: 0911 / 478 92-900

E-Mail: info@hi-immosolutions.de

Avatar

Soner Erkol

Immobilienmakler (IHK)

Berater für Wohnimmobilien

Kundenberatung (selbständig)

Tel: 0911 / 478 92-899

E-Mail: s.erkol@hi-immosolutions.de







Unsere Qualifikationen & Auszeichnungen

Unsere gute Ausbildung hebt uns hervor. Wir achten auf eine qualifizierte Mitarbeiterstruktur und bilden uns stets weiter, um Sie auch über die normale Vermittlungstätigkeit hinweg fachkundig zu betreuen. Unsere schönste Auszeichnung ist allerding die Zufriedenheit unserer Kunden.

 

 

1 / 6
2 / 6
3 / 6
4 / 6
5 / 6
6 / 6

 

<b>Dipl. Immobilienwirt (DIA)<br />Studium an der Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg
<b>Sachkundiger für Immobilienbewertung (TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation)
<b>Geprüfter Immobilienfachwirt IHK
<b>Mitglied im IVD
<b>Fortbildung: Bewertung von Grundstücksrechten
<b>Weiterbildung: Immobilienbewertung von Altlasten, Energie und Landwirtschaft


 

Weitere Auszeichnungen


Wir beraten Sie gerne persönlich - unsere Verkäufer-Sprechstunde

Auch Eigentümern, die ihre Immobilie in Eigenregie verkaufen möchten, bieten wir eine kostenlose und unverbindliche Beratung zum Thema Immobilienverkauf an.
Sie fragen sich, welche Unterlagen für den Verkauf benötigt werden, wie Sie den richtigen Preis für Ihre Immobilie ermitteln oder wie Sie möglichst viele Interessenten erreichen? Wer könnte diese Fragen besser beantworten als ein Fachmann?
Unser Geschäftsführer Hani Ibrahim bietet Verkäufern deshalb zweimal im Monat die Gelegenheit, ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch in unserem Büro an der Stadtgrenze zu beantworten.
Sichern Sie sich noch schnell einen der begehrten Termine für eine persönliche Beratung.

Zur Verkäufer-Sprechstunde



Häufig gestellte Fragen

Dies hängt vor allem von Ihren persönlichen Beweggründen ab. Zwingen Sie Krankheit, Scheidung oder finanzielle Schwierigkeiten zu einem Verkauf, gilt es lediglich, schnell und zu einem guten Preis zu verkaufen. Um keine finanziellen Verluste zu erleiden, ist hierbei die Unterstützung eines Immobilienmaklers sinnvoll. Sind Ihre Gründe für einen Verkauf hingegen weniger dringend, sollten Sie vor allem die Marktlage berücksichtigen. Diese ist derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen, dem angespannten Wohnungsmarkt und der hohen Nachfrage besonders attraktiv für Verkäufer. Gute Zeitpunkte für einen Verkauf sind außerdem der Auszug des Mieters oder nach Ablauf der 10-jährigen Spekulationsfrist für vermietete Wohnungen. Die Jahreszeit spielt bei der Entscheidung nach dem besten Verkaufszeitpunkt eine kleinere Rolle, da Immobilien das ganze Jahr über gefragt sind. Lediglich in der Weihnachtszeit macht auch der Immobilienmarkt eine kleine Pause. Ein Verkauf bis zum 23. Dezember 2020 ist für Verkäufer besonders lohnenswert, da nur noch bis zu diesem Stichtag ein kostenloser Verkauf über einen Immobilienmakler möglich ist. Von da an gilt die gesetzliche Provisionsteilung, welche eine Weiterreichung der Provisionskosten an den Käufer zu maximal 50 Prozent erlaubt. Nutzen Sie deshalb noch unsere Aktion „Provisionsfrei für Verkäufer“ vom 01. August bis 23. Dezember 2020 und sparen Sie sich die Provisionskosten.

Das ist in erster Linie von der Attraktivität des Angebots und von der Nachfrage abhängig. Entscheidend sind die Lage, der Preis und die Art der Immobilie. Kleine, günstige Wohnungen in begehrter Lage verkaufen sich in der Regel schnell. Villen mit großen Grundstücken wiederum haben eine längere Vermarktungszeit, da die Zielgruppe kleiner ist. Durchschnittlich sollten sich Eigentümer auf eine Verkaufsdauer von drei bis sechs Monaten einstellen, wenn sie einen Immobilienmakler beauftragen. Aufgrund unserer Erfahrung und Vernetzung sind wir in der Lage, Wohnungen und Häuser meist schneller zu verkaufen, als Privatverkäufer mit wenig Erfahrung.

Der Entschluss zum Haus- oder Wohnungsverkauf steht. Dann stellt sich die erste wichtige Frage: Verkauf in Eigenregie oder über den Immobilienmakler?
Bereits in der Vorbereitungsphase können Sie viele Aufgaben an uns delegieren. Andernfalls müssen Sie selbst die Verkaufsstrategie entwickeln. Wer ist die Zielgruppe (Paare/Familien/Investoren) und wo möchte ich die Immobilie anbieten? Zudem müssen Sie alle notwendigen Unterlagen für den Immobilienverkauf besorgen und den Verkehrswert Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung ermitteln. Außerdem müssen Sie ein ansprechendes Exposé mit hochwertigen Bildern und aussagekräftigen Texten für die Inserate erstellen.
Unabhängig davon, ob Sie mit einem Makler oder in Eigenregie verkaufen, sollte die Immobilie für den Verkauf vorbereitet werden. Das bedeutet: bringen Sie Haus oder Wohnung auf Vordermann. Notwendige Reparaturarbeiten oder Instandhaltungsmaßnahmen sollten jetzt durchgeführt werden, der Garten muss gepflegt werden und potenzielle Käufer müssen sich bei der Besichtigung rundum wohl fühlen.

Der Preisanstieg für Wohnungseigentum wird durch die Corona-Pandemie zwar etwas gedämpft, mit einem Preiseinsturz ist jedoch nicht zu rechnen. Da die Nachfrage vor allem in Großstädten das Angebot weiterhin übersteigt, werden Käufer die womöglich wegen Einkommenseinbußen wegfallen, durch Käufer ersetzt, die in diesen Zeiten eine sicher Anlagemöglichkeit suchen. Mehr zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Wohnimmobilienmarkt erfahren Sie hier.

Welchen Preis können Sie für Ihre Immobilie erzielen? Mit dieser zentralen Frage steht und fällt der Verkauf. Als Eigentümer verbinden Sie persönliche, schöne Erinnerungen mit dem Haus oder der Wohnung. Deswegen und aufgrund der guten Marktlage schätzen viele Eigentümer den Wert ihres Objekts deutlich zu hoch ein.
Ein realistischer Verkaufspreis ist jedoch das A und O für eine erfolgreiche Vermittlung. Um diesen zu bestimmen, gibt es drei anerkannte Verfahren:

  • das Vergleichswertverfahren
  • das Sachwertverfahren
  • das Ertragswertverfahren
Diese sind äußerst exakt und spiegeln selbst aktuelle Marktlagen wieder. Beauftragen Sie uns als Immobilienmakler für den Verkauf Ihrer Immobiliem ist eine professionelle Wertermittlung bereits im Service inbegriffen.

Bislang gab es beim Verkauf von Wohneigentum keine Regelung zur Verteilung der Maklerprovisionskosten zwischen Verkäufer und Käufer. Am 23. Juni 2020 wurde das „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“ vom Bundestag verkündet, welches ein halbes Jahr später, am 23. Dezember 2020, in Kraft tritt. Dieses regelt die Verteilung der Provisionskosten und besagt, dass Verkäufer und Käufer die Provisionszahlung in Zukunft zu gleichen Teilen zu tragen haben. Das macht es Immobilienmaklern ab dem 23. Dezember 2020 nicht mehr möglich, für Verkäufer provisionsfrei tätig zu sein und gleichzeitig vom Käufer einen Provisionszahlung zu verlangen. Eigentümer, die über einen Immobilienmakler verkaufen möchten, müssen sich deshalb im Klaren sein, dass Sie ab dem 23. Dezember 2020 nicht mehr mit einer stark vergünstigten oder gar kostenfreien Arbeit des Maklers rechnen können.

Sowohl der Maklervertrag mit dem Verkäufer als auch mit dem Käufer muss bis zum 23. Dezember 2020 geschlossen werden, um vom neuen Gesetz zur Teilung der Provision noch nicht betroffen zu sein. Der Maklervertrag mit dem Verkäufer wird bei der Beauftragung geschlossen, während der Maklervertrag mit dem Käufer in der Regel mit dem Verschicken des Exposés und der Bestätigung der AGB zustande kommt.
Damit beide Verträge noch vor dem 23. Dezember 2020 zustande kommen können, muss der Immobilienmakler eine gewisse Zeit vorher beauftragt werden, damit genug Zeit bleibt, die Immobilie zu inserieren, und damit sich genug Interessenten melden können. Nur, wenn der Käufer unter den Interessenten ist, die bis zum 23. Dezember 2020 das Exposé angefragt und die AGB bestätigt haben, wurden beide Maklerverträge bis zum Stichtag geschlossen und sind somit vom neuen Gesetz noch nicht betroffen. Die Unterzeichnung des Kaufvertrages kann dann auch erst nach dem 23. Dezember 2020 erfolgen. Verträge, die vor dem Stichtag zustande kommen, werden von uns deshalb bis zum 23. Dezember 2020 befristet und von da an gegebenenfalls ein neuer Vertrag (mit Provisionszahlung) vereinbart. Denn sollte der Käufer erst am 23. Dezember 2020 die AGB bestätigen, gilt bereits die neue Provisionsteilung.



Hier geht es zum Eigentümerformular!
© 2020 HI ImmoSolutions GmbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Impressum | Immobiliensoftware & Webdesign powered by onOffice Software AG