10 Gründe für einen Makler (5/10) Erhaltung der Privatsphäre und Filterung der Interessenten

Nehmen Sie die Vermittlung selbst in die Hand und inserieren Sie mit Ihren privaten Kontaktdaten, müssen Sie damit rechnen, dass Sie mehrmals täglich oder auch nachts über Ihr privates Telefon kontaktiert werden. Veröffentlichen Sie zudem noch die Adresse des zu vermittelnden Objekts, kann es schon mal vorkommen, dass Interessenten auf einmal unangekündigt vor der Haustür stehen und besichtigen möchten. Besonders bei begehrten Mietobjekten können außerdem Hunderte von Anfragen auf Sie einprasseln. Aus dieser Vielzahl von Anfragen vielversprechende und zuverlässige Interessenten herauszufiltern ist äußerst mühselig.

Ein Immobilienmakler fungiert als eine Art Puffer zwischen Ihnen und den Interessenten. Er nimmt alle eingehenden Anfragen entgegen, bearbeitet und beantwortet diese. Ein Makler weiß, worauf er bei potenziellen Käufern und Mietern achten muss und führt nur mit wirklich vielversprechenden Interessenten Besichtigungen durch. Außerdem wahrt er Ihre Privatsphäre, indem er keinerlei private Angaben von Ihnen in den Inseraten veröffentlicht. So sparen Sie sich unzählige Kontaktaufnahmen und ständige Erreichbarkeit und müssen sich mit dem Verkauf/ der Vermietung Ihrer Immobilie nur beschäftigen, wenn Ihnen Ihr Makler potenzielle Käufer bzw. Mieter vorstellt.

Zurück zur News-Übersicht

© 2020 HI ImmoSolutions GmbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Impressum | Immobiliensoftware & Webdesign powered by onOffice Software AG